Archive for the ‘Acer Aspire One’ category

2 Rechner mit einer Maus & Tastatur bedienen

August 31, 2008

Da ich ja hier an meinem großen Notebook (FSC Amilo Xi2516 mit DualView) sitze und daneben meinen Aspire One aufegbaut habe, will ich mal hier beschreiben wie ich mit einer Maus und einer Tastatur beide Rechner bediene. (Auf beiden Systemen ist eine Linux Distripution installiert.)

Das mache ich im Prinzip über den X-Server der bei Linux die Schnittstelle für Ein- und Ausgabegeräte ist.

Auf dem Acer Aspire One einfach (normaler User)

ALT+F2

xhost +

echo $DISPLAY

und auf dem FSC in die Konsole gehen und folgendes als eingeben

x2x -to <ip + Display Nr des Acers  (x.x.x.x:0.x) > -west

Danach kann man beide Rechner mit den Eingabegeräten des FSC bedienen. Einfach mit der Maus an den linken Rand fahren und schon erscheint die Maus auf dem Acer und wir können dort arbeiten.

Es müssen die pakete x2x und deren Abhängigkeiten installiert sein

Advertisements

Aspire One immer langsamer beim einschalten und ausschalten

August 3, 2008

Da ich jetzt mit meinem Aspire sehr zufrieden bin, hatte ich ihn regelmäßig mit auf der Arbeit. Doch ich merkte ab mitte der Woche, dass es immer länger dauerte bis XFCE hochgefahren bzw runtergefahren wurde.

Nach ein bischen stöbern in den Configs ist mir das sehr überfüllte Cache-Ordner aufgefallen. Nachdem ich ihn geleert hatte, lief der Aspire wieder genauso schnell wie am ersten Tag.

/home/user/.cache/

Thunderbird im Easy-Mode Acer Aspire One

August 2, 2008

Nachdem ich mittlerweile mehrere Anfragen bekommen habe, wie ich denn in dem Easy-Mode den Thunderbird als Mailprogramm eingebunden habe, hatte ich gedacht ein kleines Tutorial könnte hier hilfreich sein.

Als erstes, wenn dies noch nicht schon getan wurde, den Konsolenzugriff beschaffen. Bei uns hier nur temporär, bzw kann nachher im Easy-Mode mit eingebunden werden.

Noch mal schnell auf Datein > Dokumente damit sich der Filemanager öffnet und dann auf Datei > Terminal.

Jetzt laden wir uns die aktuellste Thunderbird Version runter. Das machen wir über Yum. Also in die Konsole und als Superuser anmelden.Datei > Terminal.

su – (danach das Password eingeben, welches beim ersten start angegeben werden musste.)

yum install thunderbird.i386

Danach könnte man schon Thunderbird aus der Konsole starten. Dafür einfach wieder den Super-User-Mode Beenden mit exit.

Danach thunderbird eingeben und voila haben wir Thunderbird gestartet. Aber das ist ja noch nicht unser Ziel. Denn es währe sehr umständlich Thunderbird immer auf diesem Wege zu installieren.

Wir gehen also wieder in die Konsole/Terminal und melden uns wieder als Super-User an.

su –

mousepad /home/user/.config/xfce4/desktop/group-app.xml

Jetzt die Zeile

<app sequence=“3“>/usr/share/applications/AME.desktop</app>

ändern in

<app sequence=“3“>/usr/share/applications/mozilla-thunderbird.desktop</app>

Nun noch schnell speicher und schließen. Danach das Notebook einmal neu starten und schon wurde das Acer Mail-Programm gegen Thunderbird ersetzt.

Acer Aspire One A110L – NetBook?!

Juli 27, 2008

Aus der Situation herraus, dass ich ab Oktober studieren will, habe ich mir einen Acer Aspire one A110L gekauft. Als dann endlich nach 2 Werktagen das Paket ankam, wurde erstmal diese sehr überdimensionierte Karton ausgepackt.

Hier mal der Größenvergleich mit einem 1€ Stück:

Zusammen gebaut und eingeschaltet und die vorfreude war groß. Nach dem 15 sek Boot und einrichtung des Wlans erstmal ins Internet und die Standards ausprobiert. Alles läuft rund und angenehm.

Jedoch als ich dann erste Pakete nachinstallieren wollte, stellte sich erste die erste ernüchterung ein. Kein Terminal irgendwo zu finden Alt+F1-6 kein erfolg… (OS ist ein Linpus Lite basierend auf Fedora 8)

Also schnell mal geggogelt und einen „Hack“ gefunden:

http://www.aspireoneuser.com/2008/07/09/aspire-one-advance-linpus-mode-hack/

Als dann endlich die neuen Pakete installiert wurden, musste der xfdesktop noch angepasst werden, denn das sehr intuitive Menü wollte ich beibehalten und die Suchleiste musste raus. Also schnell in die Configuration des Desktops im Home-Verzeichnis gesprungen und dort und .config/xfce4/desktop die group-app.xml bearbeitet.

Die Suchleiste kann man nur deaktivieren in dem man in /etc/xdg/xfce4-session/xfce4-session.rc folgende veränderung vornimmt und vorher ein leeres Skript mit dem namen dump-search_bar.sh im selben Verzeichnis hinterlegt.

Client3_Command=/usr/share/search-bar/start-search_bar.sh

in

Client3_Command=/usr/share/search-bar/dump-search_bar.sh

Wenn man die Zeilen auskommentiert wird der Hal nicht mehr einwandfrei gestartet und so sollte ein Dump-Skript eingetragen werden.

Das ganze sieht dann so aus: