Aspire One immer langsamer beim einschalten und ausschalten

Da ich jetzt mit meinem Aspire sehr zufrieden bin, hatte ich ihn regelmäßig mit auf der Arbeit. Doch ich merkte ab mitte der Woche, dass es immer länger dauerte bis XFCE hochgefahren bzw runtergefahren wurde.

Nach ein bischen stöbern in den Configs ist mir das sehr überfüllte Cache-Ordner aufgefallen. Nachdem ich ihn geleert hatte, lief der Aspire wieder genauso schnell wie am ersten Tag.

/home/user/.cache/

Advertisements
Explore posts in the same categories: Acer Aspire One, Linux

Schlagwörter: , , ,

You can comment below, or link to this permanent URL from your own site.

3 Kommentare - “Aspire One immer langsamer beim einschalten und ausschalten”

  1. Mexsalem Says:

    TIPP :
    Bei jeder Paket-Installation behält sich YUM eine Kopie. Wenn man die Konfigurationsdatei YUM.CONF ändert, bleibt das System standardmäßig (also ohne manuelles Löschen des Caches) „rein wie am ersten Tag“.

    Wie folgt vorgehen :

    1. ALT+F2
    2. terminal
    3. sudo mousepad /etc/yum.conf

    dann die Zeile keepcache=0 setzen

    abspeichern. Und erstmal den bereits vorhandenen Müll mit

    5. sudo yum clean all

    sauberwischen.

    • N. Neumann Says:

      Das stimmt auch, jedoch ist dieses cache Verzeichnis welches ich angegeben habe nicht Äquivalent dazu. Denn hier werden Cachedatein vom User abgespeichert, wie Thumbnails etc… ein quasi Temp-Verzeichnis ala Windows.


  2. […] Weblog von Vatriani findet sich ein Kommentar von Mexsalem, wie man verhindert, dass der Installations-Cache von yum immer größer wird und so […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: